Ihr Draht zu uns:

Radio Erzgebirge
Radio Oberwiesenthal
Regionale Rundfunk- und Mediengesellschaft mbH

Sitz der GmbH:

Bergstraße 20
09484 Kurort Oberwiesenthal
Telefon: 037348 / 8415
Fax: 037348 / 239720

Studio und Redaktion:
Vierenstraße 11
09484 Kurort Oberwiesenthal
Telefon: 037348 / 23610
Fax: 037348 / 239800
PC-Fax: 03222 / 6870721

E-Mail / Kontaktformular


Erfolgreich werben mit Radio Erzgebirge

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen


Regionalmanagement Erzgebirge

Erzgebirgswetter Online

www.wetterfrosch-erzgebirge.de
informiert Sie täglich über die aktuelle Wetterlage im Erzgebirge.

Radio Erzgebirge - Nachrichten

06.11.2017 16:00 (Sonstiges)
» B 101-Kreuzungen werden umgebaut «
(MT) SCHWARZENBERG: In Schwarzenberg werden Kreuzungen im Zuge der B 101 umgebaut. Seit Ende Oktober läuft der Umbau der drei benachbarten Kreuzungen von der B 101 zur Südanbindung, zur S 270 und dem Neustädter Ring sowie zur Grünhainer Straße.
Ziel ist es, durch den Neubau bzw. die Verlängerung von Rechtsab- und –einbiegestreifen die Leistungsfähigkeit der hintereinander liegenden Kreuzungen zu erhöhen. Dafür werden im Zuge der Baumaßnahme die drei Ampelanlagen koordiniert. Im Bereich des Ringcenters werden die Gehwege verdrängt, so dass dort punktuell die beidseitigen Gehwege erneuert werden.
Es handelt sich um vier Teilabschnitte: Der 1. Bauabschnitt umfasst den Rechtsabbiegestreifen von B 101 von Schwarzenberg Zentrum Richtung Schwarzenberg Neuwelt zur Straße Südanbindung in den Stadtteil Sachsenfeld. Der 2. Bauabschnitt betrifft den Rechtsabbiegestreifen der S 270 aus Beierfeld kommend zur B 101 Richtung Schwarzenberg Neuwelt. Der 3. Bauabschnitt wird der Rechtsabbiegestreifen der B 101 von Schwarzenberg Zentrum zur S 270 Richtung Beierfeld sein. Im 4. Bauabschnitt wird der Rechtsabbiegestreifen der B 101 von Schwarzenberg Neuwelt zur Grünhainer Straße Richtung Bahnhof entstehen.
Die Bauzeit ist vom 23. Oktober bis Ende Mai 2018 vorgesehen. Der 1. Bauabschnitt wird noch in diesem Jahr realisiert. Es ist eine Winterpause geplant, bei der die reguläre Verkehrsführung wieder hergestellt wird. Die Bauabschnitte 2, 3 und 4 werden 2018 gebaut.
Der Bau selbst erfolgt unter halbseitiger Sperrung des Verkehrs auf der B 101. Es ist eine Umleitungsführung über den Neustädter Ring bzw. August-Bebel-Straße vorgesehen. Die Gesamtkosten für den Umbau sind mit rund 500.000 Euro veranschlagt und werden überwiegend vom Bund und anteilig vom Freistaat Sachsen getragen. (Bildquelle: KJ/Michael Burkhardt)