Ihr Draht zu uns:

Radio Erzgebirge
Radio Oberwiesenthal
Regionale Rundfunk- und Mediengesellschaft mbH

Sitz der GmbH:

Bergstraße 20
09484 Kurort Oberwiesenthal
Telefon: 037348 / 8415
Fax: 037348 / 239720

Studio und Redaktion:
Vierenstraße 11
09484 Kurort Oberwiesenthal
Telefon: 037348 / 23610
Fax: 037348 / 239800
PC-Fax: 03222 / 6870721

E-Mail / Kontaktformular


Erfolgreich werben mit Radio Erzgebirge

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen


Regionalmanagement Erzgebirge

Erzgebirgswetter Online

www.wetterfrosch-erzgebirge.de
informiert Sie täglich über die aktuelle Wetterlage im Erzgebirge.

Radio Erzgebirge - Nachrichten

29.10.2017 08:00 (Sonstiges)
» Neuer Treff für Senioren in Raschau «
(MT) RASCHAU-MARKERSBACH: "Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen." Mit diesen Worten des französischen Erzählers Guy de Maupassant hatte die Wohnungsgesellschaft Raschau am 21. Oktober erstmals zu einem neuen Angebot eingeladen.
Der Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Raschau Kai Schwengfelder sagte: "Wir waren als Wohnungsgesellschaft schon lange auf der Suche nach einem Partner, der gemeinsam mit uns die Idee weiterverfolgt, ein Zentrum zu schaffen, wo alleinstehende ältere Personen sich treffen können. Wir gehen davon aus, wohnen heißt auch wohl fühlen. Das ist für uns der Anspruch gewesen, jemand zu suchen, mit dem man Gemeinschaft unter den Leuten wieder herstellen kann. Da war es ein Glücksfall, den Herrn Eisenberg zu treffen, weil der die gleichen Ideen verfolgt. Wir haben nach dem ersten Treffen per Handschlag ausgemacht, einen Ort zu finden, an dem wir dieses gemeinsame Projekt durchführen können als Start und Versuch."
Die zentrale Anlaufstelle von Wohnungsgesellschaft Raschau sowie Gut Förstel Langenberg für Menschen im fortgeschrittenen Alter befindet sich Mitten im Wohngebiet im Gebäude Rudolf-Harbig-Straße 16 f. Am Eröffnungstag sorgte das Erzgebirgsduo "De Haamitleit" für passende Unterhaltung.
Partner der Wohnungsgesellschaft Raschau bei der neuen zentralen Anlaufstelle für Beratung und Betreuung ist der Alterswohnsitz Gut Förstel Langenberg. Dessen Geschäftsführender Heimleiter Michael Eisenberg sagte zum Anliegen der Einrichtung: "Ziel der Begegnungsstätte ist es, dass insbesondere die älteren Mieter hier direkt aus dem Quartier einen Anlaufpunkt haben. Anlaufpunkt zu Fragen der Beratung und für Hilfestellungen sowie für Möglichkeiten, gemeinsam die Nachmittage zu verbringen. Ob das bei Spielen ist oder bei Kaffee und Kuchen."
Die Senioren müssen nicht allein in ihren eigenen vier Wänden bleiben. Sie haben die Möglichkeit, ohne große Wege zurücklegen zu müssen, Bekannte oder kompetente Ansprechpartner zu treffen.
Raschau hat einen neuen Treff für Senioren. Dieser ist Rudolf-Harbig-Straße 16 f Begegnungstätte und Beratungsbüro gleichermaßen. (Bildquelle: KJ/Oliver Taubmann)