Ihr Draht zu uns:

Radio Erzgebirge
Radio Oberwiesenthal
Regionale Rundfunk- und Mediengesellschaft mbH

Sitz der GmbH:

Bergstraße 20
09484 Kurort Oberwiesenthal
Telefon: 037348 / 8415
Fax: 037348 / 239720

Studio und Redaktion:
Vierenstraße 11
09484 Kurort Oberwiesenthal
Telefon: 037348 / 23610
Fax: 037348 / 239800
PC-Fax: 03222 / 6870721

E-Mail / Kontaktformular


Erfolgreich werben mit Radio Erzgebirge

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen


Regionalmanagement Erzgebirge

Erzgebirgswetter Online

www.wetterfrosch-erzgebirge.de
informiert Sie täglich über die aktuelle Wetterlage im Erzgebirge.

Radio Erzgebirge - Nachrichten

19.10.2017 11:00 (Sonstiges)
» Rückblick: Schnee und Orgel vor 10 Jahren «
(SvS) ERZGEBIRGE: Bilder - zehn Jahre alt. Sie zeigen, Wetterkapriolen gab es schon immer! Am 18. und 19. Oktober 2007 ist im Erzgebirge Schnee gefallen. In Höhenlagen des Erzgebirges blieb er sogar liegen; auf dem Fichtelberg summierte sich diese Menge auf etwa zehn Zentimeter. Eine Kaltfront hatte zuvor polare Meeresluft nach Deutschland gebracht und den "Goldenen Herbst" abrupt beendet.

CROTTENDORF: Wetterunabhängig war die Weihe der neuen Orgel in der Crottendorfer Heiligen Dreifaltigkeitskirche am 21. Oktober 2007 mehr als nur die Inbetriebnahme eines neuen Instruments. Im Prinzip war die Orgel daran "Schuld", dass die Kirchgemeinde in einen großen Kirchenbau hinein geraten war. Denn als der Kirchenvorstand 2000 beschloss, den Instrumentenneubau in Angriff zu nehmen, ahnte er noch nicht, welche "Begleiterscheinungen" mit dieser Idee einher gehen sollten. So wurde bei den Bauarbeiten zum Beispiel festgestellt, dass sich die Innenwände der Kirche unter einer zweiten Putzschicht auf Dachpappe in einem desolaten Zustand befanden. Außerdem hatten zwei Glocken Risse.
Letztendlich war die Orgelweihe zugleich der Abschluss fünfjähriger Bauarbeiten an der Kirche. Mit dem ungeplanten Kraftakt bekamen die Crottendorfer 2007 nicht nur eine neue Orgel, sondern auch eine nahezu neue Kirche. (Bildquelle: KJ/Archiv)